Simulationssymposium SimNAT Pflege

1.  SimNAT Pflege Symposium

Freitag, 02. August 2019 in Münster

Fachhochschule Münster | Fachbereich Gesundheit

Raum D21-201 | 2.Etage
Johann-Krane-Weg 21 | 48149 Münster

»Usus est magister optimus – Übung ist der beste Lehrmeister«


Cicero (Philosoph und berühmtester Redner Roms, 106 – 43 v. Chr.)

Unter diesem Motto bietet das 2012 gegründete Simulations-Netzwerk Ausbildung und Training in der Pflege e.V. erstmalig ein Symposium zu simulationsbasiertem Lernen in der Ausbildung von Gesundheitsberufen am 02. August 2019 in Münster/ Westphalen an.

Die zentralen Themen des Symposiums sind, simulationsbasiertes Lernen und Lehren zu planen, curricular zu verankern, durchzuführen und zu evaluieren sowie die dazu notwendigen Rahmenbedingungen mitzugestalten


Key-Note-Speaker:

Dr. Pamela R. Jeffries
(PhD, RN, FAAN, ANEF),
Professor and Dean of George Washington University School of Nursing, Washington, DC, United States


Wir freuen uns besonders, dass Frau Prof. Dr. Pamela Jeffries, Leiterin der George Washington University School of Nursing, als Key-Note-Speakerin unserer Einladung gefolgt ist. Sie ist international bekannt für ihre Forschung und Entwicklung simulationsbasierten Lernens in der Pflegebildung.

Mit der National League for Nursing (NLN) entwickelte Dr. Pamela Jeffries die als „NLN Jeffries Simulation-Theory“ bekannte elementare Grundlage für Lehre und Forschung simulationsbasierten Lernens. Dr. Pamela Jeffries wird uns mit ihrem Vortrag in ihre aktuelle Forschung mitnehmen.

Im Pflegeberufsgesetz von 2017 ist simulationsbasiertes Lernen erstmals für die akademische Pflegebildung verankert. Daneben setzen bereits zahlreiche berufliche Bildungseinrichtungen in den unterschiedlichen Gesundheitseinrichtungen simulationsbasiertes Lernen ein. Ebenso viele Kolleginnen und Kollegen beginnen mit dessen Entwicklung und der Einrichtung von Skills-Labs.

Herzlich eingeladen sind daher alle interessierten, anwendenden und forschenden Vertreterinnen und Vertreter aus Bildungseinrichtungen und Unternehmen.


Wir freuen uns auf Ihr Kommen!


Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer auf 100 begrenzt ist.

Kosten: Tagesticket SimNAT Pflege Symposium 02.08.2019 in Münster

  • 100,00.- Euro für Nichtmitglieder
  • 80,00.- Euro für SimNAT Pflege-Mitglieder

Pro Workshop können sich maximal 25 Teilnehmer/-innen anmelden. Also; „first come – first serve“.
Für die Vorträge ist keine Anmeldung erforderlich.


Workshops und Vorträge – Übersicht


Die ausführliche Beschreibung unserer Workshops und Vorträge finden Sie auf der Seite Programm


9:15 Uhr

State of the Science in Simulations; Innovating for Better Quality Patient Care

Prof. Dr. Pamela Jeffries

PhD, RN, FAAN, ANEF, FSSH, Pflegeprofessorin und Leiterin der George Washington University School of Nursing, Washington, DC, United States

weiterlesen...



10:15 Uhr
Raum 201

Dementia Care 4.0: Simulierte Lebenswelten

Angela Schnelli, Julian Hirt, Prof. Dr. Thomas Beer

Fachstelle Demenz, Institut für Angewandte Pflegewissenschaft, Fachbereich Gesundheit, FHS St. Gallen, Schweiz

weiterlesen...


10:15 Uhr
Raum 121

OSCE-Prüfungen - eine zeitgemäße Prüfungsmethode

Dr. Claudia Schlegel

Leiterin des Lernbereich Training und Transfer (LTT) am Berner Bildungszentrum Pflege, Bern, Schweiz

weiterlesen...



11:15 Uhr
Raum 201

Einsatz von Low- und High-Fidelity Simulatoren in der Ausbildung der Gesundheitsfachpersonen

Urs-Beat Schaer

Mitarbeiter Lernbereich Training und Transfer (LTT) am Berner Bildungszentrum Pflege, Bern, Schweiz

weiterlesen...


11:15 Uhr
Raum 209

Learning to do a "Vinnie" - und noch etwas mehr

Claus Brockmeyer

Diplom-Berufspädagoge Pflegewissenschaft; Fachkrankenpfleger Intensivpflege (CH); Rettungsassistent (D); AHA-ACLS Instructor
FHS St. Gallen

weiterlesen...


11:15 Uhr
Raum 122

Skills-Training und Simulation - vor dem Training kommt die Planung

Holger Kögler, Torsten Seipel, Thomas Schröder

Holger Kögler, Gebietsleiter Laerdal Medical GmbH Deutschland,
Torsten Seipel, Educational Services Specialist, Laerdal Medical GmbH,
Thomas Schröder, Praxisanleiter Klinikum Itzehoe

weiterlesen...


11:15 Uhr
Raum 121

Werkstatt Debriefing

Alexander Rentrop

cand. M.A. Erwachsenenbildung, Fachkrankenpfleger f. Anästhesie- und Intensiv,
AQAI GmbH Simulationszentrum Mainz

weiterlesen...



12:45 Uhr
Raum 201

Curriculumentwicklung - Integration von Skills und Simulationen

Prof. Dr. rer. medic. Claudia Oetting-Roß

Fachhochschule Münster

weiterlesen...


12:45 Uhr
Raum 121

Game Based Learning in Nursing - GaBa_LEARN

Prof. Dr. phil. Nadin Dütthorn

Fachhochschule Münster

weiterlesen...



14:15 Uhr
Raum 201

Simulationstraining - Lerntransfer in den Praxisalltag

Laura Galli

Klinik für Anästhesiologie des Kantonsspitals St. Gallen,
Schweiz

weiterlesen...


14:15 Uhr
Raum 209

Simulationsbasiertes Lernen ohne Onkel Dagobert - Umsetzung trotz eingeschränkter Ressourcen

Sabine Gransberger
Dipl. Berufspädagogin Pflegewissenschaft, Bremer Krankenpflegeschule der freigemeinnützigen Krankenhäuser e. V.

weiterlesen...


14:15 Uhr
Raum 121

„Kompetenz-basiertes Prüfen“ in standardisierten Settings auf Basis sogenannter Entrustable Professional Acivities

Dr. med. Helmut Ahrens, Rahel Kurpat
Dr. med. Helmut Ahrens, Ärztliche Leitung Limette, Institut für Ausbildung und Studienangelegenheiten, Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Rahel Kurpat, Theaterpädagogin, Trainerin für Simulationspatienten (Ifas, Medizinische Fakultät der Uni Münster), Lehrtätigkeiten an der FH Münster

weiterlesen...


14:15 Uhr
Raum 122

Multiple Patient Simulation in der akademischen Pflegeausbildung

Victoria Pfeffer, Anna Christine Steinacker
Victoria Pfeffer, M. Sc. Gesundheits- und Pflegewissenschaft, Laboringenieurin Studiengang B. Sc. Pflege; Lehrkraft für besondere Aufgaben Studiengang Pflege, Hochschule Fulda
Anna Christine Steinacker, M.A. Pflegepädagogik, Laboringenieurin und wissenschaftliche Mitarbeiterin, Hochschule Fulda

weiterlesen...



16:00 Uhr
Raum 121

Das ‚Skills Lab‘ als Handlungsfeld Lehrender in der beruflichen Bildung der Gesundheitsberufe am Standort Hochschule - Diskussion möglicher Potentiale des Skills-Lab-Konzeptes im Hinblick auf eine kompetenzorientierte Lehr-/Lerngestaltung

Tim Herzig

M.A. Berufspädagogik, Wissenschaftlicher Mitarbeiter Universität Osnabrück, Vorsitzender VIFSG

weiterlesen...


16:00 Uhr
Raum 201

Simulationsbasiertes Lehren lernen - was braucht es um ein guter Lernbegleiter zu sein?

Nadine Schütte

Berufspädagogin, Laerdal Medical GmbH

weiterlesen...


SimNAT Pflege e.V. ist als Bildungsanbieter bei der Registrierungsstelle beruflich Pflegender GmbH (RbP) unter der Ident-Nummer 20190303 in Berlin gemeldet.


2. August 2019 | Fachhochschule Münster, University of Applied Sciences, Fachbereich Gesundheit | Adresse: Johann-Krane-Weg 21 | 48149 Münster |
Raum D21-201 | 2.Etage